ANGEBOTE VON EXKURSIONEN

   Zu den Leistungen für unsere Gäste zählt auch die Organisation von Exkursionen zu großartigen historischen Plätzen des Kaliningrader Gebietes. Die Exkursionen werden durchgeführt von lizensierten Reiseleitern mit langjähriger Erfahrung.


Folgende Ausflüge und Programme können Sie im Voraus oder nach Ankunft im Hotel buchen:

 

Kaliningrad

Ausflug in die Stadt des großen Philosophen Immanuel Kant, der ehemaligen Königsresidenz von Ostpreußen.

Eine Stadt mit einer Mischung aus strenger deutscher Architektur, mit ihren gotischen Kirchen, Villen und Festungen, und russischer Gastfreundschaft. Sie erhalten Einblicke in die Geschichte und das historische Schicksal Königsbergs, besuchen den Königsberger Dom, das Museum und das Grab von Immanuel Kant, noch erhaltene  Befestigungsanlagen und Tore, die Pregel-Promenade mit Blick auf den Hafen sowie das Bernsteinmuseum.

 

Die Kurische Nehrung

Fahrt in den Nationalpark „Kurische Nehrung“, ein schmaler Streifen Land, der die salzige Ostsee von dem Süßwasser des Kurischen Haffes trennt. Die Kurische Nehrung ist einzigartig in ihrer Vielfalt an Mikroklima- und Ökosystemen, ihren sauberen und breiten Sandstränden sowie den riesigen Sanddünen, die Höhen von 70 Metern erreichen. Sie besuchen die weltberühmte Vogelwarte „Fringilla“. Höhepunkt der Exkursion ist ein Picknick am Strand.

 

 

Bernsteinküste

Die Bernsteinküste Russlands – ein einzigartiger Ort, der einzige Zugang zur Ostsee des so riesigen Russlands, mit Hunderten von Kilometern langen goldenen Sandstränden. Sie besuchen die Badeorte entlang der Ostseeküste mit dem ehemaligen deutschen Ferienort Rauschen (heute Svetlogorsk). Im Ort Jantarniy befindet sich der weltweit größte Bernsteintagebau. In der westlichsten Stadt Russlands – Baltiysk – treffen sich die Wellen der Ostsee und die Gewässer des Kaliningrader Haffes.

 

 

 

Burgen und Städte der Region

Reise in die Stadt Gvardejsk, ehemals Tapiau, dem Geburtsort des Künstlers Lovis Corinth. Fahrt nach Tschernjachowsk (Insterburg), Besichtigung der Burgruinen, der Kirchen und weiteren architektonischen ostpreußischen Relikten. Weiterfahrt zur Hauptattraktion der Exkursion – dem Gestüt „Georgenburg“, wo wieder die berühmten Trakehner gezüchtet werden und heute internationale Reitturniere stattfinden. Die Tour führt weiter durch Gusew (Gumbinnen) und dann nach Sowetsk (Tilsit), wo Napoleon, Zar Alexander I. und der preußische König Friedrich Wilhelm III den berühmten „Frieden von Tilsit“ unterzeichnet haben.

 

Reisen nach Europa

Weitere Informationen über die vorgeschlagenen Routen finden Sie auf der Homepage unseres Reiseanbieters: www.septimatour.ru

 

Das Hotel bietet Ihnen Dienste von lizensierten Reiseleitern-Übersetzern an.